SaLu Futtermittel

Höveler - Josera - Marstall - Stiefel - Equinatura


gute Gründe für den Einsatz von Fertigfutter

Tierhalter aufgepasst!
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
Haben Sie manchmal das Gefühl,
• dass Sie mit Ihrer Hofmischung nicht das optimale Ergebnis erzielen?

• dass Sie Futterkomponenten eigentlich zu teuer einkaufen?
• dass Die Futteraufbereitung zuviel Zeit in Anspruch nimmt?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, sollten Sie einmal
über Alternative Fertigfutter nachdenken.

Fertigfutter wird in spezialisierten Produktionsbetrieben hergestellt. Sie verfügen über jahrzentelange Erfahrung in der Futterproduktion. Die Hersteller nutzen modernste
wissenschaftliche und technologische Erkenntnisse in ihrern Produktionsverfahren.
Sie richten das Fertigfutter geziehlt auf en jeweiligen Bedarf und die Leistung
der Nutztiere aus. So kann der tierhaltende Lanwrt aus einer großen Zahl unter-
schiedlicher Allein- und Ergänzungsmischfuttersorten seine Wunschartikel auswählen
oder auch speziell auf einzelbetriebliche Anforderungen zugeschnittene Mischungen
erhalten, die die Tierernährungsspezialisten in den Werken nach Kundenwünschen
optimieren.

Die zahlreichen neutralen Futterwert- und Futterwertleistungsprüfungen dokumentieren
die hohe und gleichbleibende Qualität der Mischfuttersorten.

Viele Tierhalter vertrauen auf ihr Fertigfutter und möchten heute nicht mehr darauf
verzichten. Lesen Sie nachfolgend gute Gründe für den Einsatz von Fertigfutter und
treffen Sie dann die Fütterungsentscheidung für Ihren Betrieb oder Ihr Tier.

Arbeitswirtschaftliche Aspekte
   •••••••••••••••••••••••••••••
» durch Fertigfuttereinsatz ist keine hofeigene Futteraufbereitung notwendig;
» Experten der Mischfutterhersteller kümmern sich im Rahmen einer Spezialisierten,
   arbeitsteiligen Wirtschaftsweise um die Futterherstellung;

» dadurch werden auf dem ladwirtschaftlichen Betrieb Arbeitsspitzen gebrochen und
   Arbeitskapazitäten für andere wichtige betriebliche Aufgaben frei.

Fortsetzung folgt!